EMC Retrospect Client für Debian

Wir haben bisher gute Erfahrungen mit der Backup-Software EMC Retrospect (vormals Dantz) gemacht, wenn es darum geht, Server, Workstations, Datenbanken und Files in einem heterogenen Netzwerk zu sichern.

Nun gibt es den Backup-Client für Linux aber nur als rpm oder als tar abgestimmt auf RedHat-Systeme. Die Anpassung für Debian ist aber recht einfach:

Das aktuelle tar-Paket vom Dantz-Server laden und auspacken

#wget http://download.dantz.com/archives/Linux_Client-7_6_100.tar
#tar xvf Linux_Client-7_6_100.tar


Die Datei Install.sh patchen, damit pidof gefunden wird:

--- Install.sh  2008-06-05 19:28:59.000000000 +0200
+++ Install.sh.new      2009-02-24 13:43:16.000000000 +0100
@@ -46,7 +46,7 @@
 UPGRADE=""
 if [ $ARCH != "SunOS" ]; then
-    if [ -x /sbin/pidof ] && [ "$(/sbin/pidof retroclient)" ] || [ "$(ps -e | grep retroclient)" ]; then
+    if [ -x /bin/pidof ] && [ "$(/bin/pidof retroclient)" ] || [ "$(ps -e | grep retroclient)" ]; then
         UPGRADE=TRUE
     fi
 else
@@ -217,7 +217,7 @@
 $CLIENTDIR/rcl start
 echo
 if [ $ARCH != "SunOS" ]; then
-    if [ ! -x /sbin/pidof ] && [ "$(/sbin/pidof retroclient)" ] ||
[ -z "$(ps -e | grep retroclient)" ]; then
+    if [ ! -x /bin/pidof ] && [ "$(/bin/pidof retroclient)" ] || [
-z "$(ps -e | grep retroclient)" ]; then
         echo "Installation was successful, but Retrospect Client
for Linux could not "
         echo "be started. If this is an upgrade, please wait 5
minutes, then start "
         echo "the client manually by running  $ $CLIENTDIR/rcl
start"


Die Installationsroutine aufrufen und ein Client-Passwort angeben:

#./Install.sh


folgende zwei Zeilen in die rc-local eintragen, damit der Client automatisch gestartet wird:

# starts retrospect client
/usr/local/dantz/client/rcl start


Dann kann der Linux-Client im Retrospect Backup-Server unter Clients hinzugefügt und in einen Sicherungsjob mit aufgenommen werden.

Fertig.

Zusätzliche Informationen